Dienstag, 20. März 2012

Fienchen Rosenschnute und ......

Heute möchte ich euch Mini Maus , Maxi Maus und Fienchen Rosenschnute vorstellen.

Nachdem im Februar 2011 meine Katze Fuddi mit 16  Jahren gestorben war, wollte ich eigentlich keine Katzen mehr.  Tja, eigentlich...

Im Juli fanden zwei ca. 5 Monate alte schwarze Katzenmädchen den Weg zu mir. Ich erfuhr, dass sie in ihrem jungen Leben schon drei Zuhause hatten und sie auch in ihrem dritten Zuhause allein gelassen wurden. Sie hatten mich wohl ausgewählt... Wer kann da schon NEIN sagen... ;-)






Drei Wochen später machten wir einen Ausflug aufs platte Land.
Tja und dann waren's plötzlich drei kleine Katzenmädchen. Nach einer Woche in Quarantäne




trafen die drei das erste Mal aufeinander... Das war zuerst wirklich kein Zuckerschlecken... Draußen schien die Sonne und ich musste drei Tage drin bleiben, Terrassentüren zu und aufpassen , dass die Großen die Kleine nicht zerfleischen. 
Sie hatte sich doch schon auf der Rückfahrt nach Hause in mein Herz geschlichen. Das musste einfach gut gehen...
Ist sie nicht bezaubernd?




Wenn Sie zuviel Prügel von den Großen bekam, versteckte sie sich im Besuchshundekorb unterm Schrank.



Maxi bekam ein Halsband, damit wir die Zwillinge endlich auseinander halten konnten...


Die unerschütterliche Suche nach Nähe und Liebe der Kleinen brachte die Drei langsam einander näher.





Zuerst hieß sie Findus, weil wir sie ja gefunden hatten, aber inzwischen heißt sie
Fienchen Rosenschnute..... ;-)
Ratet mal warum ;-)





Besonders Maxi und Fienchen kamen sich näher.....



......und näher.....


Bis zu dem Tag, genau einen Monat später, an dem Fienchen bei Maxi nuckeln wollte und Maxi sie gewähren ließ.....


Seitdem sind sie ein Herz und eine Seele, meine drei Schätze :-)



Das war's für heute...

habt einen schönen Tag

liebe Grüße

Tara



Kommentare:

  1. ein süße fotostory ;-)
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ist das süß!!!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Oh so süß, wir haben 2 Möpse und 2 Katzen - das klappt super.
    Liebe Grüße und frohe Ostern wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Fienchen Rosenschnute ist wirklich Zucker!
    Und die zwei schwarzen Schwestern zwei wunderschöne Katzen!
    Viel schöne und unvergessliche Momente mit deinen drei Schmusetiger.
    Herzlich

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tara, habe dich gerade hier gefunden und bin ganz begeistert. Wir sind uns ähnlich und deine Katzengeschichte ist so herzallerliebst. Wunderschön, ich weiß genau, wie das ist mit den Kleinen........
    GlG Katrin
    P.S. Ich bin auch schon eine Omi, hi hi :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ganz entzückend Deine Katzen, besonders das kleine Fienchen mit der rosa Nase :)
    Toll, dass die beiden Schwestern sie so gut angenommen haben!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein Ding.
    Fienchen ist aber auch süß - die muß man einfach gern haben.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreibst